25.11.2019: GFFT Workshop zum Thema OT-Security in Leverkusen


Gastgeber: Dr. Walther Speth, IT Business Partner, Bayer Business Services GmbH
Ort: Bayer AG, Leverkusen
Datum und Uhrzeit: 25.11.2019 von 12 Uhr bis 18 Uhr

Nach einer 2015 von IBM durchgeführten Studie ist die Wahrscheinlichkeit eines Cyber-Angriffs bei Fertigungsanlagen höher als im Bereich der Finanzdienstleistungen. Die durch das Internet der Dinge (IOT) gekennzeichneten Veränderungen machen es notwendig, die Analgen IT-seitig sehr gut abzusichern.

In einer Reihe von Workshops stellen wir das Knowhow zusammen, mit welchen Werkzeugen, aufgesetzten Prozessen und Schulungsmaßnahmen ein Prozessunternehmen einen Angriff in Realtime bemerken kann und welche Abwehrmaßnahmen einzuleiten sind.

 

Zur Registrierung: Per E-Mail oder telefonisch unter: +49 6101 95498-10


Agenda

Begrüßung


Dr. Gerd Große, Vorstandsvorsitzender des GFFT e.V.

 

Dr. Walter Speth, Bayer Business Services GmbH

 

Kurze Vorstellungsrunde der anwesenden Experten

 

Einführung in das Thema
Dr. Walter Speth, Bayer Business Services GmbH
Erfahrungsbericht zum Umgang mit Angriffen

Dr. Alexander Piciorgros

Head of Project Services PCT, LANXESS AG

Kaffeepause

Die aktuelle Bedrohungslage
Thomas Hemker Security Strategist, Symantec GmbH
Im Schnelldurchlauf:

Überblick über festgestellte Angriffe und die eingesetzten Abwehrmaßnahmen

Erfahrungsaustausch der anwesenden Workshop-Teilnehmer

 

Kaffeepause

 

Titel tda

Dr. Frank Stummer, Mitgründer der Rhebo GmbH

 

Moderation des Workshops hinzu einer für alle verwendbaren Wissenssammlung

  • Bedrohungen
  • Idealtypische Toolkette
  • Ablaufprozess
 

Diskussion, Next Steps und Zusammenfassung

 

 

 

Schreibe einen Kommentar