Organizational Intelligence-Pokal

Es gibt einen klaren Trend bei der Digitalisierung: Ähnlich wie bei den Produktionshallen im Maschinenbau werden verschiedenste Prozesse immer weiter automatisiert bis ganze Geschäftsbereiche autonom und digital ablaufen. Man kann dies bereits vielerorts sehen, z.B. bei der Kreditvergabe der Banken, den internetbasierten Handelshäusern und Frachtbörsen oder auch den Buchungssystemen von Fluggesellschaften und Reiseanbietern. Damit man diesen Trend in Deutschland nicht unterschätzt, sollten wir die Frage beantworten, welche Technologien für die Automatisierung erforderlich sein werden. Dies betrifft die Themengebiete Analytics, Business Process Management, Erfassung der Umwelt über das Internet, Decision Support, Assistenzsysteme etc.

Daher laden wir alle jungen Technologieunternehmen, die sich im o.g. Themenspektrum sehen, ein, den Deutschen Startup-Pokals im Bereich Organizational Intelligence untereinander auszuspielen. Das Halbfinale wird am 5. März 2020 bei der Lufthansa in Frankfurt stattfinden. Die 10 Startups mit dem höchsten GFFT Rank sind automatisch für das Halbfinale qualifiziert. Hinzu kommen 10 weitere Startups, die sich bei der Wettbewerbsleitung um eine Teilnahme bewerben. Der Tagessieger wird von den Zuschauern des Events ermittelt. Die am besten bewerteten 5 Startups aus dem Halbfinale dürfen im Finale im Mai im Schloss Biebrich gegeneinander antreten.

 

Anmeldung und Programm